Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr zum Datenschutz erfahren

 


KANALISATION

Das Schmutz- und Regenwasser von den privaten Grundstücken wird über die Grundstücksanschlüsse in die öffentlichen Kanalsysteme eingeleitet.

In unserem Entsorgungsgebiet besteht eine sogenannte Trennkanalisation, d.h. für Schmutzwasser und für Regenwasser sind jeweils eigene Rohrsysteme unter der Erde verlegt.

Das Schmutzwasser gelangt über die Schmutzwasserkanalisation zum Klärwerk, wo es gereinigt wird. Zum Teil muss das Abwasser gepumpt werden, wenn es nicht im freien Gefälle weiterfließen kann.

Das Regenwasser wird über ein separates Kanalnetz in den nächstgelegenen Bach oder Fluss eingeleitet - eventuell wird es vorher noch in einem Regenklärbecken gereinigt. Wenn das Regenwasser aus einem größeren Einzugsgebiet in ein kleines Gewässer eingeleitet wird, müssen die Wassermengen zunächst in einem Rückhaltebecken aufgefangen werden, um es dann zeitverzögert in das Gewässer abzugeben.

Die Stadtwerke Bad Oldesloe betreiben Schmutz- und Regenwasserkanäle mit einer Gesamtlänge von rund 197 km Länge sowie 44 Pumpstationen und 38 Regenbecken. Die Anlagen müssen gewartet, gereinigt, inspiziert und nach einer längeren Betriebsdauer auch saniert bzw. erneuert werden. Bei der Erschließung von Neubaugebieten planen und bauen wir die notwendigen Abwasserkanäle.


Stadtwerke Bad Oldesloe | Lübecker Straße 46 | 23843 Bad Oldesloe | kontakt@stadtwerke-badoldesloe.de